Die Morgendämmerung der Zeiten
Das gehört zum grauen Altertum
Von der Antike bis zur Neuzeit


Der Boden
So interessant ist die Geschichte von Port-Louis. Die Altstadt Port- Louis ist eine Reise wert. Sie liegt nur wenige Kilometer von der Provinzstadt Lorient entfernt, und zudem ist sie herrlich an der Küste gelegen. Ihre aussergewöhnlichen Erdlehre und Erdkunde teilen ihr eine natürliche sowie eine ausserordentliche Lage zu. Unsere mittelalterliche Kleinstadt hat eine lange Geschichte inne Ihnen erzählen. Die Reise lohnt sich.

Ihre Erdlehre

Die Halbinsel Port-louis besteht aus einem granitartigen Felsvorsprung hoch über eine sandige Küste Meerseite, hingegen ist die gleiche Küste schlammig Reedeseite.
Dieser Fels ist schwer zugänglich Meerseite, das Weltmeer ist gefährlich bei Hochwasser wegen der Felsen auf gleicher Höhe mit Seewasser, sowie bei Niedrigwasser wegen der Sandbänke. Man lauft gefahr entweder zu ertrinken oder zu versumpfen. So, das alte Sprichwort ist gerechtfertigt: Auf der Insel Blavet nur die Verrückten suchen um dieses Küstengebiet zu ausruhen sich. Ihre Erdkunde beim prüfen auf der Reedekarte, steht unsere Altstadt als Riegel einem Engpass, der auf einer grossen Wasserfläche führt, vor böigen Hauptseewinden sicher. Tiefwasser Fahrrinnen münden in die Trichtermündungen der Flüssen Scorff und Blavet.

Deswegen ist Port- Louis , zwischen die beiden Städte : Nantes und Brest der einzige Hafen bei schönem Wetter sowie bei Unwetter meerzugänglich, ebenfalls für die tiefgehenden Wasserfahrzeugen. Unter der Bedingung, dass wegen der Klippen, die Seeleute von den Seegefahren verstehen.
Um so mehr, durch die kurzen wasserläufe Landschaft, zwischen dem Hinterland und dem Meer, der Fluss Blavet schenkt eine merkwürdige Binnenschifffart.


Was  die Menschen betrifft
Von ihrer unberührten Landschaft und von der Grundzusammensetzgung , hat unsere Kleinstadt : von
Einer erstklassigen strategischen Lage, und,
Einer bestimmung von einer Stadt mit Wälle umgeben geerbt.
Die Neuankömmlinge beim abwägen diese Lage täuschten nicht dazu, ihre Einreise ist sehr alt. Viele Spuren zeugen von dieser Ansiedlung.